DAS SAMMELN VON ALTGOLD LOHNT SICH!


 

Aber Achtung! Verschenken Sie kein Geld! Vergleichen Sie die Angebote! Lassen Sie sich nicht von der Größe der Anzeigenwerbung irritieren!

Irgendwie muss das Geld dafür ja erwirtschaftet werden!

Egal ob Omas defekte Golduhr, zerrissene Ketten, alte Münzanhänger oder Zahngold, wir zahlen Ihnen bares Geld dafür. Vertrauen Sie dem Fachmann und Goldschmiedemeister.

 

Unser Angebot ist unverbindlich und kostenlos.

 

>>LINK<< zum aktuellen Börsenkurs!

Altgold- und Zahngold-Ankauf


Hier einige Fragen und Antworten zum Thema Altgold:

 

Frage: Es gibt mittlerweile doch viele Ankaufstellen (Kiosk, Pfandleiher, Internet usw.), warum soll ich mit meinem Altgold ausgerechnet zum Goldschmiedemeister gehen?


Antwort: Der Goldschmiedemeister kann in der Regel sofort prüfen, welchen Feingehalt (Goldanteil) die Stücke haben, was sie wiegen und wie viel Sie dafür bekommen würden. Außerdem kann er in der Regel die Kunden besser beraten. Eventuell ist es sinnvoll, gefasste Edelsteine, Perlen usw. vor der Abgabe herauszunehmen, um sie wieder verwenden zu können. Für wertvolle Steine o.ä. machen wir Ihnen ggf. ein extra Ankauf-Angebot.

 

Frage: Was kostet das Prüfen, die Beratung und das Angebot?


Das ist vollkommen kostenlos und unverbindlich! Sie können sich ja dann immer noch ein Gegenangebot einholen.


Frage: Oft hört man von tollen Preisen pro Gramm. Wie viel bekomme ich für mein Zahngold oder meine alte Golduhr?? Kann ich dies selbst abwiegen und ausrechnen?

 

Antwort: Im Prinzip schon aber es ist nicht ganz so einfach. Zunächst muss man ein wenig rechnen. Ein Ring aus 333er (=8Karat) Gold besteht zu 33,3 Prozent aus reinem Gold. Da ist es relativ einfach: Gewicht x 0,333 = reiner Goldanteil. Eine Golduhr zum Beispiel ist häufig aus einer 585er (=14Karat) Goldlegierung, das heißt, 58,5 Prozent des Goldgewichtes ist reines (Fein-) Gold. Die Uhr besitzt jedoch auch ein Uhrwerk aus Stahl und Messing, sowie ein Glas. Der Goldschmied wird diese Teile vor dem Wiegen herausbauen und Ihnen so den exakten Wert der Uhr vergüten. Ein Ankäufer hat in der Regel dafür weder das Werkzeug noch die Qualifikation. Denn, wenn das Geschäft nicht zustande kommt, muss das Werk ja wieder eingebaut werden! Mit dem Zahngold ist das ähnlich. Wir entfernen vor dem Wiegen sämtliche Keramik- und Kunststoffteile. Wer uns nicht traut, kann gerne dabei zusehen! Dadurch bekommen Sie immer einen fairen Preis und kein dubioses Schätzergebnis als Angebot.
Leider können wir aufgrund der ständigen Kursschwankungen auf dem Edelmetallmarkt hier keinen verbindlichen Ankaufspreis pro Gramm Feingold angeben. Sie können jedoch gerne mit uns z.B. telefonisch Kontakt aufzunehmen. Natürlich können wir keine verbindlichen Angaben machen, ohne die betreffenden Stücke tatsächlich auf Feingehalt geprüft zu haben.
Bedenken Sie bitte auch, dass der Goldkurs in der Tageszeitung den Preis für ein Kilogramm reinstes Gold (999,99) darstellt. Aus legiertem Gold (z.B. 585/000) muss erst wieder mühsam des Feingold abgeschieden werden. Dabei entsteht immer auch ein kleiner Schmelzverlust.
Noch ein Wort zu Silber: Bestecke,  mit 60, 90, 100 oder 120 gestempelt sind immer nur versilbert (beschichtet) also unecht. Ebenso solche, die nicht mit  einem 800 bzw. 925 Stempel versehen sind. Für 90er Silberauflage und höher lohnt sich das Ausscheiden des Edelmetallanteils mittlerweile, es bringt jedoch wesentlich weniger als Bestecke, die mit 800 oder höher gestempelt sind. Fragen Sie gerne und jederzeit unser Personal.

 

Frage: Wie kann ich noch mehr aus meinen Altgold / -Silber erzielen?

 

Antwort: Falls Sie über kurz oder lang wieder etwas bei uns kaufen möchten (Schmuck oder Uhren), dann können wir Ihnen einen Warengutschein ausstellen, der auf jeden Fall höher ist als die Bar-Auszahlung! Falls Sie an einer Umarbeitung, zum Beispiel unter Verwendung vorhandener Edelsteine, interessiert sind, machen wir Ihnen ebenfalls gerne ein individuelles, unverbindliches Angebot und beraten Sie über die verschiedenen Möglichkeiten.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, denn -

 

bei uns ist der Goldschmied immer da!